Wirklich löschen?

Wallis-Portal / Ausbildung / Loslassen im Leben

Kurse, Seminare, Fernstudien, Infoveranstaltungen, Firmenschulungen ...

Loslassen im Leben

Lasse los und werde frei

Das gesamte Leben eines jeden sich entwickelnden Lebewesens ist ein stetiger Prozess des Annehmens und des Loslassens. Wer nicht loslässt, kann nicht wachsen. So, wie Wildtiere ihr dichtes Winterfell abwerfen, welches sie an warmen Sommertagen nicht mehr brauchen. Würden sie es festhalten, könnte sich kein passenderes Sommerfell bilden.
Oder wie Reptilien ihre alte Haut abwerfen müssen, um wachsen zu können. Würden sie ihre Haut festhalten, könnten sie nicht wachsen und würden ewig aussehen, wie gerade aus dem Ei geschlüpft. Oder wie Bäume zu jedem Herbst ihre Blätter abwerfen, damit im Frühjahr neue Knospen sprießen und im Herbst süße Früchte zum Wohle anderer Lebewesen gedeihen können. Auch der Mensch ist Teil dieses ewigen Kreislaufs derselben Natur. Auch wir müssen Altes gehen lassen, um Platz für Neues zu schaffen und uns weiterzuentwickeln. Loszulassen gehört somit zu den wichtigsten Prozessen unseres Lebens, wenn auch in vielen Fällen zu den schmerzhaftesten. Lasse mich dir in meinem Seminar dabei helfen, dein volles Potential zu entwickeln, indem du lernst, loszulassen.

Kurs / Seminar
Persönlichkeitsbildung
-
Alle
Alle
159.00 CHF
-

Kursbeginn Anmeldeschluss Kursleiter Zeiten Ort
16.11.2019 14.11.2019 Anke Schüffler 09.00-17.00

Visp

Inhalt

Warum es so wichtig ist, das Loslassen zu lernen

Die emotionale und körperliche Freiheit ist eines der höchsten Güter der Menschheit und sollte dein größtes aller Ziele sein. Ein blockierter Körper schafft einen blockierten Geist und umgekehrt. Negative Erfahrungen und darauffolgende Gedanken können dazu führen, sich in etwas verbeißen zu wollen. Um körperliche und geistige Gesundheit zu erreichen, müssen wir lernen, Altes, Unbrauchbares und Destruktives loszulassen. Was uns blockiert, ist individuell grundverschieden, manchmal offensichtlich und manchmal nur schwer aufzufinden. Loszulassen bedeutet immer einen gewissen Kraftaufwand für Körper und Geist. Zum Beispiel dann, wenn mal wieder Zeit ist, den Kleiderschrank auszumisten. Manchmal tut loslassen auch unendlich weh. Etwa dann, wenn wir einen geliebten Menschen verloren haben.

Loslassen bedeutet nicht, zu vergessen

Abschied zu nehmen, ist Teil unseres Lebens. Dennoch bedeutet loszulassen nicht, dass wir etwas oder jemanden vergessen sollen. In meinem Seminar wirst du lernen, wie du den Schmerz des Abschieds annimmst und ihn akzeptierst. Du wirst lernen, dass auch die Traurigkeit und Gedankenspiralen zum Prozess des Gehenlassens gehören. Nur, wer den Schmerz fühlt und durchlebt, die Wunde bluten lässt, die Kruste pflegt und es zulässt, dass sich neue, schützende Haut bilden kann, lässt auf gesunde Weise los. In unseren Herzen jedoch haben wir ausreichend Platz, um uns zu erinnern und die Liebe zu halten, welche wir Angst haben zu verlieren. Loszulassen bedeutet nicht, zu vergessen, sondern etwas Geliebtes im Herzen zu tragen und uns an Gewesenem zu erfreuen. Nicht jedoch, an dem Schmerz des Verlorenen zugrunde zu gehen. Gesundes Gehenlassen bedeutet, Geschehenes zu verarbeiten. Dabei möchte ich dir helfen.

Ziel

Lerne dich selbst kennen, indem du verstehst, warum du bestimmte Dinge nicht gehen lassen möchtest und welche diese sind

  • Gehe durch den wichtigen Prozess, den Schmerz zu fühlen, über ihn zu sprechen und ihn langsam heilen zu lassen
     
  • Verstehe, dass die Leere in dir nach dem Prozess des Loslassens Platz für Neues schafft und wichtig für deine Entwicklung ist
     
  • Lasse dich von bestimmten Übungen und Ritualen inspirieren, die dir helfen werden, loszulassen
     
  • Erschaffe ein Leben, welches dich rundherum erfüllt. Auf diese Weise füllt sich deine innere Leere mit Freude, Zuversicht und Hoffnung.

Komme in mein Seminar und lerne, wie du dem Prozess des Gehenlassens als starker, freier Mensch entsteigst.

Lass es wehtun.
Lass es bluten.
Lass es heilen.
Lass es gehen.
Lass mich, Anke Schüffler, dir bei diesem Prozess zur Seite stehn.

Von den 159.00 Fr. gehen Fr 10.00 an die Hebammen und Gesundheitspraxis in Visp.

Kosten inkl. Z'Nüni, Getränke, 4 Gang Mittagsmenu, Obst, Kaffe, Tee, Unterlagen