Wirklich löschen?

Wallis-Portal / Wandern / Luchsfallen im 19ten Jahrhundert-Ligurisches Rifugium
Geführte Wanderungen

Geführte Wanderungen

Luchsfallen im 19ten Jahrhundert-Ligurisches Rifugium
Anbieter

Anbieter

VS zu Fuss

chemin des vieilles cibles 13 CH - 3960   Sierre +41 79 628 77 07 (Tel)
Email Web

Weitere Angebote von: VS zu Fuss



CH - Wallis

Luchsfallen im 19ten Jahrhundert-Ligurisches Rifugium

Übergang Rhonetal zum Lötschental


Anforderung: Gute Kondition und Trittsicherheit erforderlich
Komfort: -
Typ: Historische Wanderung
Skala: T2 - Bergwandern
Dauer: 1 Tag
Teilnehmer: min: 4 - max: 10
Preis: CHF 300.- Gruppe, Schulen CHF 150.-
Ausgangsort: BLS-Station Hohtenn



Datum der Wanderung

Wanderleiter Beginn Ende Anfrage
Kurt Seiler 27.10.2017 27.10.2017 Mail
Kurt Seiler 03.11.2017 03.11.2017 Mail

Beschreibung

Oberhalb Laden, entlang der Krete Loch-Scheene Biel, begutachten wir Kastenfallensysteme die Mittel zur Ausrottung des Luchses im 19ten Jahrhundert in den Schweizer Alpen waren. Die Wanderung startet und endet auf der BLS-Station Hohtenn. Der Maiensäss Laden, der Ladenwald und die Spielbielalpe sind die Zwischenstationen unserer eintägigen Wanderung oberhalb der Lötschbergsüdrampe.